Halbzeit auf Vorarlberger Öko-Lehrlingsbaustelle: Lehrlinge voll im Zeitplan

« zurück

Projektpartner mit Publikumsinteresse „hoch zufrieden“

Dornbirn, 7. September 2007 – Top motivierte Lehrlinge, enormes Publikumsinteresse, die Baustelle im Zeitplan: Zur Halbzeit der ersten Vorarlberger Öko-Lehrlingsbaustelle sind deren Organisatoren „hoch zufrieden“. Allein am Gewinnspiel beteiligten sich bereits rund 10.000 Besucher der Dornbirner Messe.

Die 50 Lehrlinge des Gewerbevereins Lustenau sind nicht zu bremsen. In nur fünf Tagen bauen sie direkt auf der Dornbirner Messe ein Passivhaus bezugsfertig. „Die Lehrlinge sind voll motiviert, sie bringen wirklich eine sensationelle Leistung“, freut sich der Obmann des Gewerbevereins, Ulrich Hagen.

Trotz des enormen Zeitdrucks sei die Baustelle „absolut im Zeitplan“: Heute beginnen bereits die Tischler mit der Innenfassade. Auch Bodenleger und Fliesenleger sind schon im Einsatz. Nicht nur für die Besucher sei die Öko-Lehrlingsbaustelle interessant, betont Hagen: „Die Lehrlinge sind erstaunt, wie viele Gewerke hier gleichzeitig arbeiten. Das erfordert natürlich viel mehr Kommunikation als auf einer normalen Baustelle – eine wertvolle Erfahrung.“

Großes Interesse. „Sehr zufrieden“ zeigt sich auch der Obmann der Sparte Gewerbe und Handwerk in der Vorarlberger Wirtschaftskammer, Theo Schreiber: „Wir spüren großes Interesse beim Publikum – sowohl von den Jugendlichen selbst, als auch von den Eltern.“ Mit dem Projekt sei es gelungen, „handwerkliche Arbeit im wahrsten Sinne des Wortes begreifbar zu machen.“ Schreiber sieht die Lehrlingsbaustelle als „positiven Impuls, als eine Aufwertung für die Lehre.“

Der Initiator des Projekts, initiativehandwerk-Geschäftsführer Andreas Müller, hat in den vergangenen Tagen zahllose Gespräche mit Besuchern der Öko-Lehrlingsbaustelle geführt. „Ich bin überrascht, wie intensiv die Themen Lehre am Bau und Ökologisches Bauen von den Messebesuchern diskutiert werden. Und dass hier Lehrlinge in fünf Tagen ein Haus fertig stellen, löst immer wieder ungläubiges Staunen aus.“

Wetterexperte zu Gast. Als besonderer Publikumsmagnet erweist sich Wetterexperte Andreas Jäger, bekannt von Ö3 und ATV, der das Showprogramm der Öko-Lehrlingsbaustelle moderiert. Jäger hält täglich um 15 Uhr einen Vortrag über die Auswirkungen des Klimawandels auf das Bauen – vor bis zu 300 Besucherinnen und Besuchern.

« zurück

Ein Projekt der