Erste Vorarlberger Öko-Lehrlingsbaustelle erfolgreich gestartet

« zurück

Großes Besucherinteresse – Prominente Besucher loben das Projekt


Dornbirn, 5. September 2007 – Die erste Vorarlberger Öko-Lehrlingsbaustelle ist erfolgreich gestartet.

Bereits wenige Minuten nach Eröffnung der Dornbirner Messe informierten sich mehrere dutzend Besucher an den Informationsständen. Großes Lob für das Projekt gab es von den prominenten Besuchern, unter ihnen Wirtschaftsminister Martin Bartenstein und Landeshauptmann Herbert Sausgruber.

50 Lehrlinge des Gewerbevereins Lustenau bauen direkt auf der Dornbirner Messe ein Passivhaus komplett bezugsfertig – bis hin zur Einrichtung in Küche und Bad. Mit dem Projekt will die Vorarlberger initiativehandwerk zeigen, wie vielfältig und interessant die Lehre am Bau ist. Gleichzeitig wirbt das Projekt für ökologisches Bauen. Großes Lob für das Lehrlingsprojekt gab es von den prominenten Besuchern am ersten Messetag. „Die Lehrlingsbaustelle ist eines der Highlights der Dornbirner Messe“, sagte Wirtschaftsminister Martin Bartenstein. „Das Projekt zeigt, was junge Menschen schaffen, wenn man sich ihrer annimmt.“ Jugendliche als Stars.

Auch der Vorarlberger Landeshauptmann Herbert Sausgruber stattete den Lehrlingen einen Besuch ab: „Auf der Öko-Lehrlingsbaustelle stellt ein Wirtschaftszweig, nämlich die Bauwirtschaft, seine attraktiven Ausbildungsmöglichkeiten vor und die jungen Leute zeigen, was sie können.“

Nach der offiziellen Eröffnung der Dornbirner Messe besuchten unter anderem der Vorarlberger Wirtschaftskammerpräsident Kuno Riedmann und Arbeiterkammerpräsident Hubert Hämmerle, Wirtschaftslandesrat Manfred Rein und der Dornbirner Bürgermeister Manfred Rümmele dieLehrlingsbaustelle.

Positive Reaktionen. Erfreut über den positiven Start des Projekts zeigte sich Organisator Andreas Müller, Geschäftsführer der initiativehandwerk: „Der Andrang, die vielen Fragen zur Lehre am Bau zeigen, dass wir bei den Messebesuchern hier auf großes Interesse stoßen.“

Die Öko-Lehrlingsbaustelle auf der Dornbirner Messe ist noch bis Sonntag täglich von 9 bis 18 Uhr zu besichtigen. Das umfassende Rahmenprogramm wird vom bekannten Wetterexperte Andreas Jäger moderiert. Er geht in einem Vortrag auf den Einfluss des Klimawandels auf den Hausbau ein.

Podiumsdiskussionen beschäftigen sich mit den Chancen des ökologischen Wohnbaus für das Vorarlberger Handwerk, mit dem Fachkräftemangel und mit der Rolle von Frauen in Bauberufen. Der Initiator der Lehrlingsbaustelle, die initiativehandwerk, feiert das 10-jährige Jubiläum ihrer „Bauherrenmappen“.

Die Öko-Lehrlingsbaustelle wird von der initiativehandwerk, der Wirtschaftskammer Vorarlberg, dem Land Vorarlberg und dem Gewerbeverein Lustenau organisiert.

« zurück

Ein Projekt der