Energiesparmesse: Tausende Besucher informierten sich über Lehre am Bau!

...Lehrlinge komplettierten Niedrigenergiehaus in nur vier Tagen
Präsidentschafts-Kandidatin Benita Ferrero-Waldner griff bei ihrem Besuch selbst zum Werkzeug.
Bodenlegerlehrling in Aktion
Stars der oberöster-reichischen Lehrlingsbaustelle: Christl Stürmer und die Lehrlinge.
Starmania-Star
auf der Lehrlingsbaustelle:
Christl Stürmer...
Baukongress "Ökologisches Bauen"
Lehrlinge nahmen genau Maß
In nur vier Tagen stellten 120 Lehrlinge das Niedrigenergiehaus „Susi“ fertig.Malerlehrling konzentriert bei der Arbeit

Tausende Besucher informierten sich am „Schauplatz Initiative Handwerk“ auf der Energiesparmesse in Wels über die Lehre am Bau. Im Zentrum der Aktionshalle stand eine spektakuläre Lehrlingsbaustelle: 120 Lehrlingen besorgten binnen vier Messetagen den kompletten Innenausbau für ein Niedrigenergiehaus. Zum Abschluss warb Starmania-Star Christl Stürmer für die Lehre am Bau.

Bei einem Gaudi-Wettmauern siegte Stürmer – unterstützt von Maurer-Lehrling René Hager – gegen ein Promi-Team mit Voest-Pfarrer Rupert Granegger und dem stellvertretenden oberösterreichischen AK-Direktor Franz Molterer. „Bleibt’s am Ball, dazulernen muss man man immer“, riet Stürmer den hunderten jubelnden Jugendlichen.

Der Starmania-Star hat selbst „als erste Lehre“ (O-Ton) eine Buchhändler-Lehre absolviert. Das Mauern allerdings sei ihre Sache nicht: „Mit Büchern kann ich mehr anfangen als mit den Ziegeln.“ Während der Energiesparmesse besuchte eine Vielzahl Prominenter den Schauplatz Initiative Handwerk, darunter Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl, Außenministerin Benita Ferrero-Waldner und Umweltminister Josef Pröll.

Hausbau in nur vier Tagen. Im Mittelpunkt der vier Messetage standen aber immer die Lehrlinge: „Egal wie viele Stars die Lehrlingsbaustelle besuchen – unsere wirklichen Stars sind die Lehrlinge“, so Initiative-Handwerk-Geschäftsführer Müller. Tatsächlich schafften die Jugendlichen ihr ehrgeiziges Vorhaben: Sie stellten innerhalb von vier Tagen ein Niedrigenergiehaus komplett fertig, das zuvor von Zimmerer-Lehrlingen der Gruppe „Holzbau 1“ vorgefertigt und im Rohzustand auf das Messegelände gebracht worden war.

Obwohl wirklich ausschließlich Lehrlinge am Werk waren, gab es keinerlei Probleme, zieht Initiative Handwerk-Geschäftsführer Andreas Müller Bilanz: „Die Jugendlichen haben unser Vertrauen voll gerechtfertigt, sie sind mit der Aufgabe gewachsen.“ Das Haus wartet nun bereits bezugsfertig auf seinen Abtransport.

Anlass für den „Schauplatz Initiative Handwerk“ ist die Lehrlingsmisere am Bau: Viele Handwerksbetriebe und Bauunternehmen haben Probleme, qualifizierte Lehrlinge zu finden. Beim „Lehrlingsforum“ in der Aktionshalle diskutierten deshalb Vertreter von Oberösterreichs Bauwirtschaft, des Bildungsministeriums, der Berufsschulen und der Wirtschaftskammer über Lösungsmöglichkeiten. Am ersten Messetag veranstaltete die Initiative Handwerk einen Baukongress über die Zukunftschancen des Handwerks durch den ökologischen Wohnbau.
zurück
zum Fotoindex