Christl Stürmer stürmte Lehrlingsbaustelle auf der Energiesparmesse Wels


Karriere mit Lehre hat sie gemacht – wenn auch eine außergewöhnliche. Auf der Energiesparmesse in Wels warb Starmania-Star Christl Stürmer für die Lehre am Bau. Sie spielte zum Abschluss der Lehrlingsbaustelle der Initiative Handwerk, wo ein Niedrgenergiehaus binnen vier Tagen von 120 Lehrlingen fertiggestellt wurde.

Bei einem Gaudi-Wettmauern siegte Stürmer – unterstützt von Maurer-Lehrling René Hager – gegen ein anderes Promi-Team mit Voestalpine Pfarrer Rupert Granegger und AK-Direktor Stellvertreter Franz Molterer. „Bleibt’s am Ball, dazulernen muss man man immer“, riet Stürmer den hunderten jubelnden Jugendlichen. Der Starmania-Star hat selbst „als erste Lehre“ (O-Ton) eine Buchhändler-Lehre absolviert. Das Mauern allerdings sei ihre Sache nicht: „Mit Büchern kann ich mehr anfangen als mit den Ziegeln.“

W
ährend der Energiesparmesse hatten Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl, Außenministerin Benita Ferrero-Waldner, Umweltminister Josef Pröll sowie die Landesräte Hermann Keplinger und Rudolf Anschober die Lehrlingsbaustelle besucht.

Hausbau in nur vier Tagen. Wieviel die Jugendlichen zu leisten im Stande sind, bewiesen sie auf der Energiesparmesse: Sie stellten innerhalb von vier Tagen ein Niedrigenergiehaus komplett fertig, das zuvor von Zimmerer-Lehrlingen der Gruppe „Holzbau 1“ vorgefertigt worden war.

Obwohl wirklich ausschließlich Lehrlinge am Werk waren, gab es keinerlei Probleme, zieht Initiative Handwerk-Geschäftsführer Andreas Müller Bilanz: „Die Jugendlichen haben unser Vertrauen voll gerechtfertigt, sie sind mit der Aufgabe gewachsen.“ Das Haus ist bereits bezugsfertig, es wird nun zugunsten von Lehrlingsprojekten verkauft.

Da viele Handwerksbetriebe und Bauunternehmen Probleme haben, qualifizierte Lehrlinge zu finden, wirbt die Initiative Handwerk mit der Lehrlingsbaustelle für die Lehre am Bau: Dort können Lehrlinge, wie vielseitig und interessant ihr Job ist. „Egal wie viele Stars die Lehrlingsbaustelle besuchen – unsere wirklichen Stars sind die Lehrlinge“, meint Initiative-Handwerk-Geschäftsführer Müller.
zurück
zum Fotoindex