Weihnachtslesung mit Wolfgang Böck - ein weiterer prominenter Besuch auf der lehrlingsbaustelle Liebnitz.

Wolfgang Böck las vor versammeltem Publikum Weihnachtsgeschichten für einen guten Zweck.

Im Schüttkasten von Primmersdorf, nicht unweit von der lehrlingsbaustelle Liebnitz, hat am 20. Dezember eine stimmungsvolle Weihnachtslesung von Wolfgang Böck unter dem Titel “Trautmann einmal weihnachtlich” stattgefunden.

Die Lesung wurde von der initiativehandwerk als Benefizveranstaltung für das geplante MPS Ferien und Pflegewohnheim (=lehrlingsbaustelle Liebnitz) ins Leben gerufen. Da das über 800m2 große Bauprojekt im nächsten Sommer fertig gestellt wird und noch die gesamte behindertengerechte Einrichtung fehlt, wird der Reinerlös der Veranstaltung diesem guten Zweck gewidmet. Wolfgang Böck zeigte sich von der initiative handwerk beeindruckt, und möchte in Verbindung bleiben.

Bilder des Abends
Auch die Medien zeigten reges Interesse an der Veranstaltung Wolfgang Böck bekam von den GF der initiativehandwerk Andreas Müller und Robert Mörth (rechts) auch ein Weihnachtspräsent überreicht.
Auch der Geschäftsführer des Lagerhaus Gmünd fand an den Lesungen Gefallen. Zahlreiche Besucher hörten die Ausführungen von Wolfgang Böck.
v.links: Anita Bräunlich (initiativehandwerk), Sylvia Mörth und Robert Mörth (GF initiativehandwerk) Schüler der HTL Retz
Einige Mitarbeiter der initiativehandwerk versammelt um die GF Robert Mörth (vorne Mitte) sowie Andreas Müller (rechts) Auch in der Presse wurde zahlreich über das Weihnachtsereignis auf der lehrlingsbaustelle berichtet.
zurück >> weitere Pressemeldungen zur lehrlingsbaustelle Liebnitz