Lehrlinge verarbeiten heimisches Holz.



Auf dem Bild v.links: Robert Mörth - initiativehandwerk, DI Peter Sattler - Holz Cluster Niederösterreich und Andreas Müller - initiativehandwerk

Der initiativehandwerk und dem Land Niederösterreich ist es wichtig, dass die Notwendigkeit der Lehrlingsausbildung und die Verwendung und Verarbeitung heimischer Produkte im Wohnbau ins Bewusstsein der Öffentlichkeit verankert wird. Insbesondere die Verwendung des traditionellen „Hightec – Baustoffs Holz!

Gerade in diesem Punkt hat es die Zusammenarbeit mit Landesrat Sobotka, dem Vater des Projekts lehrlingsbaustelle, möglich gemacht, dass eine intensive und erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der initiative handwerk und dem Holz Cluster Niederösterreich stattfindet. So wird auf der lehrlingbaustelle ausschließlich qualitativ hochwertiges Holz verwendet, welches mit dem PEFC Kennzeichen zertifiziert wurde.


Erfreulich ist die Tatsache, dass es durch die gemeinsame Arbeit der initiative handwerk mit dem Holz Cluster – und seinen Partner wie pro:Holz Niederösterreich, PEFC, Landwirtschaftskammer NÖ, Josef Glöckl GmbH und dem niederösterreichischen Waldverband, sowie mit den ortsansässigen Sägewerken allen voran Gebrüder Steininger es möglich gemacht wurde, großartige zukunftsweisende Projekte zu realisieren!

So ist es der initiative handwerk einmal mehr gelungen bereits in der Lehrlingsausbildung aufzuzeigen, dass heimische Produkte und die heimischen Dienstleistungen einen hohen Stellenwert haben.


zurück